CURRENTLY AVAILABLE IN GERMAN LANGUAGE ONLY

Datenverarbeitung für Bewerber

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen (Art. 13 Abs. 1 a DSGVO)

Neue Alno GmbH

Heiligenberger Str. 47
88630 Pfullendorf

Geschäftsführer: Thomas Kresser
mail@alno.de

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (Art. 13 Abs. 1 b DSGVO)

TDSSG GmbH
Am Hagelsrech 14
66806 Ensdorf
E-Mail: datenschutz@alno.de

Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 1 c DSGVO)

Abwicklung der Bewerbung, Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 Abs. 1 BDSG)
Aufnahme in einen Bewerberpool für eine spätere Kontaktierung aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Interessen des Verantwortlichen nach Interessensabwägung (Art. 13 Abs. 1 d DSGVO)

Es findet keine Datenverarbeitung statt, die auf  Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f beruht (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen)

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten (Art. 13 Abs. 1 e DSGVO)

Empfänger von personenbezogenen Daten können sein: Anbieter unseres Online-Bewerberportals, Personaldienstleister, Steuerberater, HR-Dienstleister, Ämter und Behörden (nur bei vorliegender Rechtsgrundlage).

Übermittlung in Drittländer (Art. 13 Abs. 1 f DSGVO)

Es erfolgt keine Übermittlung in Drittländer.

Speicherdauer gemäß gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (Art. 13 Abs. 2 a DSGVO)

Eine Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsprozesses unter Berücksichtigung von § 61b Abs. 1 ArbGG i.V.m. § 15 AGG.

Sofern Sie eingewilligt haben, in den Bewerberpool aufgenommen zu werden, erfolgt die Löschung nach Ablauf von maximal 2 Jahren, wenn keine passende Stelle angeboten werden kann.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch (Art. 13 Abs. 2 b DSGVO)

Als betroffene Person haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer Daten und auf Einschränkung der Verarbeitung, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Bitte wenden Sie sich hierzu an uns unter den angegebenen Kontaktdaten.

Widerspruchsrecht (Art. 13 Abs. 2 c DSGVO)

Sie haben gemäß Art. 21. DSGVO das Recht, sofern die Verarbeitung Ihrer Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder zur Wahrung berechtigter Interessen der Verantwortlichen erfolgt, dieser Verarbeitung jederzeit für die Zukunft zu widersprechen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die dieser Datenverarbeitung entgegenstehen, wenden Sie sich bitte an die angegebenen Kontaktdaten. Das umfasst auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen. Wir werden diese Verarbeitung dann beenden, es sei denn, sie dient überwiegenden schutzwürdigen Interessen unsererseits.

Beschwerderecht (Art. 13 Abs. 2 d DSGVO)

Als betroffene Person können Sie sich bei Beschwerden jederzeit an den zuständigen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden.

Bestehen einer Erforderlichkeit zur Bereitstellung personenbezogener Daten (Art. 13 Abs. 2 e DSGVO)

Die erhobenen Daten sind für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich. Bei Nicht-Bereitstellung ist eine Durchführung des Bewerbungsverfahrens nicht möglich.

Profiling (Art. 13 Abs. 2 f DSGVO)

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

Datenverarbeitung für Partner & Lieferanten

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen (Art. 13 Abs. 1 a DSGVO)

Neue Alno GmbH

Heiligenberger Str. 47
88630 Pfullendorf

Geschäftsführer: Thomas Kresser
mail@alno.de

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (Art. 13 Abs. 1 b DSGVO)

TDSSG GmbH
Am Hagelsrech 14
66806 Ensdorf
E-Mail: datenschutz@alno.de

Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 1 c DSGVO)

Um einen Vertrag mit Ihnen vorbereiten und durchführen zu können, einschließlich der Abwicklung von Warenannahme und Abrechnung, benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen. Dies sind beispielsweise Ihr Name und die Adresse sowie Daten zur Zahlung von Rechnungen. (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Als Unternehmen unterliegen wir diversen gesetzlichen wie auch behördlichen Verpflichtungen (z.B. Steuergesetze, Handelsgesetzbuch), die eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Gesetzeserfüllung erforderlich machen. (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

Datenverarbeitung mit berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) *
Der Gesetzgeber erlaubt uns ausdrücklich, für unsere berechtigten Interessen weitere Daten zu verarbeiten. Das tun wir unter anderem für folgende Zwecke und Interessen:

*Interessen des Verantwortlichen bei Interessensabwägung gem. Art. 13 Abs. 1 d DSGVO:

  • Gewährleisten der Sicherheit und der Aufrechterhaltung des Betriebs, auch hinsichtlich unserer IT-Systeme

  • Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten

  • Ermittlung von Bonitäts- bzw. Zahlungsausfallrisiken über Auskunfteien (z.B. Schufa, Creditreform) bei Onlineverträgen

  • Rechtliche Ansprüche geltend zu machen

  • Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

  • Aufklärung von Straftaten

  • Adressermittlung durchzuführen

  • Ihre Daten anonymisiert zu Analysezwecken zu verwenden

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten (Art. 13 Abs. 1 e DSGVO)

Anwälte, Auditoren, Banken und Kreditinstitute (Zahlungsabwicklung), Druckdienstleister, Logistikdienstleister, Finanz- und Steuerbehörden, Polizei und Ermittlungsbehörden (mit vorliegender Rechtsgrundlage), Behördliche Stellen (sofern Übermittlung gesetzlich vorgeschrieben), Wirtschaftsprüfer, Versicherungen.

Übermittlung in Drittländer (Art. 13 Abs. 1 f DSGVO)

Es erfolgt keine Übermittlung von Daten in Drittländer.

Speicherdauer gemäß gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (Art. 13 Abs. 2 a DSGVO)

Eine Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel innerhalb von zehn Jahren oder bei Widerruf.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch (Art. 13 Abs. 2 b DSGVO)

Als betroffene Person haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer Daten und auf Einschränkung der Verarbeitung, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Verantwortlichen unter den angegeben Kontaktdaten.

Widerspruchsrecht (Art. 13 Abs. 2 c DSGVO)

Sie haben gemäß Art. 21. DSGVO das Recht, sofern die Verarbeitung Ihrer Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt, oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder zur Wahrung berechtigter Interessen der Verantwortlichen erfolgt, dieser Verarbeitung jederzeit für die Zukunft zu widersprechen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die dieser Datenverarbeitung entgegenstehen, wenden Sie sich bitte an die angegebenen Kontaktdaten. Das umfasst auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen. Wir werden diese Verarbeitung dann beenden, es sei denn, sie dient überwiegenden schutzwürdigen Interessen unsererseits.

Beschwerderecht (Art. 13 Abs. 2 d DSGVO)

Als betroffene Person können Sie sich bei Beschwerden jederzeit an den zuständigen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden.

Bestehen einer Erforderlichkeit zur Bereitstellung personenbezogener Daten (Art. 13 Abs. 2 e DSGVO)

Die erhobenen Daten sind für den Abschluss und die Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen, zur Abwicklung von Bestellungen und zur Erfüllung vertraglicher Vereinbarungen mit Ihnen, z.B. aus Kaufverträgen, erforderlich.

Profiling (Art. 13 Abs. 2 f DSGVO)

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

Datenverarbeitung für Interessenten

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen (Art. 13 Abs. 1 a DSGVO)

Neue Alno GmbH

Heiligenberger Str. 47
88630 Pfullendorf

Geschäftsführer: Thomas Kresser
mail@alno.de

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (Art. 13 Abs. 1 b DSGVO)

TDSSG GmbH
Am Hagelsrech 14
66806 Ensdorf
E-Mail: datenschutz@alno.de

Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 1 c DSGVO)

Zur Durchführung von Marketingmaßnahmen holen wir ggfs. Ihre Einwilligung ein, beispielsweise, um Ihnen Newsletter zustellen zu dürfen. Wir informieren Sie hierzu ausdrücklich und umfassend in jedem Einzelfall. (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Um vorvertragliche Maßnahmen vornehmen zu können, beispielsweise Ihnen Angebote und Informationen zukommen zu lassen, oder Verträge auszufertigen, benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen. Dies sind beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mailadresse und Ihre Telefonnummer, sowie weitere Informationen, die aus Ihrer bei uns gestellten Anfrage hervorgehen. (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Als Unternehmen unterliegen wir diversen gesetzlichen wie auch behördlichen Verpflichtungen (z.B. Steuergesetze, Handelsgesetzbuch), die eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Gesetzeserfüllung erforderlich machen kann. (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

Datenverarbeitung mit berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) *
Der Gesetzgeber erlaubt uns ausdrücklich, für berechtigte Interessen weitere Daten zu verarbeiten. Das tun wir unter anderem für folgende Zwecke und Interessen:

*Interessen des Verantwortlichen bei Interessensabwägung gem. Art. 13 Abs. 1 d DSGVO:

  • Gewährleisten der Sicherheit und der Aufrechterhaltung des Betriebs, auch hinsichtlich unserer IT-Systeme

  • Individuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten

  • Ermittlung von Bonitäts- bzw. Zahlungsausfallrisiken über Auskunfteien (z.B. Schufa, Creditreform) bei Onlineverträgen

  • Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten (Art. 13 Abs. 1 e DSGVO)

Auskunfteien

Übermittlung in Drittländer (Art. 13 Abs. 1 f DSGVO)

Es erfolgt keine Übermittlung von Daten in Drittländer.

Speicherdauer gemäß gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (Art. 13 Abs. 2 a DSGVO)

Eine Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel sobald absehbar ist, dass aus einem Interessenten kein Kunde wird. In der Regel ist dies nach 24 Monaten der Fall.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch (Art. 13 Abs. 2 b DSGVO)

Als betroffene Person haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer Daten und auf Einschränkung der Verarbeitung, sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Verantwortlichen unter den angegebenen Kontaktdaten.

Widerspruchsrecht (Art. 13 Abs. 2 c DSGVO)

Sie haben gemäß Art. 21. DSGVO das Recht, sofern die Verarbeitung Ihrer Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder zur Wahrung berechtigter Interessen der Verantwortlichen erfolgt, dieser Verarbeitung jederzeit für die Zukunft zu widersprechen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die dieser Datenverarbeitung entgegenstehen, wenden Sie sich bitte an die angegebenen Kontaktdaten. Das umfasst auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen. Wir werden diese Verarbeitung dann beenden, es sei denn sie dient überwiegenden schutzwürdigen Interessen unsererseits.

Beschwerderecht (Art. 13 Abs. 2 d DSGVO)

Als betroffene Person können Sie sich bei Beschwerden jederzeit an den zuständigen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden.

Bestehen einer Erforderlichkeit zur Bereitstellung personenbezogener Daten (Art. 13 Abs. 2 e DSGVO)

Die erhobenen Daten sind für die Bearbeitung von Anfragen, zur Erstellung von Angeboten und zum Abschluss von Kaufverträgen erforderlich.

Profiling (Art. 13 Abs. 2 f DSGVO)

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

Datenverarbeitung für Kunden

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen (Art. 13 Abs. 1 a DSGVO)

Neue Alno GmbH

Heiligenberger Str. 47
88630 Pfullendorf

Geschäftsführer: Thomas Kresser
mail@alno.de

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (Art. 13 Abs. 1 b DSGVO)

TDSSG GmbH
Am Hagelsrech 14
66806 Ensdorf
E-Mail: datenschutz@alno.de

Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung (Art. 13 Abs. 1 c DSGVO)

Zur Durchführung von Marketingmaßnahmen holen wir ggfs. Ihre Einwilligung ein, beispielsweise, um Ihnen Newsletter zustellen zu dürfen. Wir informieren Sie hierzu ausdrücklich und umfassend in jedem Einzelfall. (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Um Kundenanfragen und -aufträge abwickeln zu können, mit Ihnen zu kommunizieren, Abrechnungen mit Kostenträgern vornehmen zu können, und beispielsweise um Ihnen Angebote und Informationen zukommen zu lassen oder Verträge auszufertigen, benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen. Dies sind beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mailadresse und ihre Telefonnummer, sowie weitere Informationen die aus Ihrer bei uns gestellten Anfrage hervorgehen. (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Als Unternehmen unterliegen wir diversen gesetzlichen wie auch behördlichen Verpflichtungen (z.B. Steuergesetze, Handelsgesetzbuch), die eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Gesetzeserfüllung erforderlich machen kann.(Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

Datenverarbeitung mit berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)*
Der Gesetzgeber erlaubt uns ausdrücklich, für berechtigte Interessen weitere Daten zu verarbeiten. Das tun wir unter anderem für folgende Zwecke und Interessen:

*Interessen des Verantwortlichen bei Interessensabwägung gem. Art. 13 Abs. 1 d DSGVO:

  • Gewährleisten der Sicherheit und der Aufrechterhaltung des Betriebs, auch hinsichtlich unserer IT-Systeme

  • Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten

  • Individuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten

  • Ermittlung von Bonitäts- bzw. Zahlungsausfallrisiken über Auskunfteien (z.B. Schufa, Creditreform) bei Onlineverträgen

  • Rechtliche Ansprüche geltend zu machen

  • Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

  • Aufklärung von Straftaten

  • Adressermittlung durchzuführen

  • Ihre Daten anonymisiert zu Analysezwecken zu verwenden

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten (Art. 13 Abs. 1 e DSGVO)

Versanddienstleister, Inkassodienstleister, Finanz- und Steuerbehörden, Polizei und Ermittlungsbehörden (mit vorliegender Rechtsgrundlage), Behördliche Stellen (sofern Übermittlung gesetzlich vorgeschrieben), Versicherungen, Banken und Kreditinstitute (Zahlungsabwicklung), Wirtschaftsprüfer, Druckdienstleister, Auskunfteien, Anwälte.

Übermittlung in Drittländer (Art. 13 Abs. 1 f DSGVO)

Es erfolgt keine Übermittlung von Daten in Drittländer.

Speicherdauer gemäß gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (Art. 13 Abs. 2 a DSGVO)

In der Regel 10 Jahre, eventuell früher bei einem Widerruf.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch (Art. 13 Abs. 2 b DSGVO)

Als betroffene Person haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer Daten und auf Einschränkung der Verarbeitung, sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Verantwortlichen unter den angegebenen Kontaktdaten.

Widerspruchsrecht (Art. 13 Abs. 2 c DSGVO)

Sie haben gemäß Art. 21. DSGVO das Recht, sofern die Verarbeitung Ihrer Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder zur Wahrung berechtigter Interessen der Verantwortlichen erfolgt, dieser Verarbeitung jederzeit für die Zukunft zu widersprechen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die dieser Datenverarbeitung entgegenstehen wenden Sie sich bitte an die angegebenen Kontaktdaten. Das umfasst auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen. Wir werden diese Verarbeitung dann beenden, es sei denn sie dient überwiegenden schutzwürdigen Interessen unsererseits.

Beschwerderecht (Art. 13 Abs. 2 d DSGVO)

Als betroffene Person können Sie sich bei Beschwerden jederzeit an den zuständigen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden.

Bestehen einer Erforderlichkeit zur Bereitstellung personenbezogener Daten (Art. 13 Abs. 2 e DSGVO)

Die erhobenen Daten sind für den Abschluss des Kaufvertrags und zur Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung erforderlich. Dazu zählt unter anderem die Abwicklung Ihrer Bestellungen und Aufträge oder die Kommunikation mit Ihnen.

Profiling (Art. 13 Abs. 2 f DSGVO)

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.


DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der Schutz Ihrer informationellen Selbstbestimmung und Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb werden bei uns personenbezogene Daten ausschließlich im Einklang mit den anwendbaren Rechtsvorschriften des Datenschutzes und der Datensicherheit erhoben, verarbeitet und genutzt.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Neue Alno GmbH
Heiligenberger Straße 47
88630 Pfullendorf

Telefon: +49 (0) 7552 21-0
E-Mail: mail@alno.de

Geschäftsführer: Thomas Kresser

Zwecke der Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

• Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
• die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,
• die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuchen unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
• jeweils übertragene Datenmenge
• Website, von der die Anforderung kommt
• Browser
• Betriebssystem und dessen Oberfläche
• Sprache und Version der Browsersoftware.

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche dem Verantwortlichen, der den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen (z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet). Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Newsletter

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung, übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Beispielsweise Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet. Wir verwenden den Newsletterdienst CleverReach, Ihre Daten werden bei diesem Anbieter gespeichert und verwaltet.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs unmittelbar gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Registrierung auf unserer Webseite

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen, wie etwa der Garantieverlängerung, werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Daten, die im Zusammenhang mit fehlgeschlagenen Registrierungsversuchen bei uns gespeichert sind, löschen wir nach 35 Tagen.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden. Die Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).
Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Ihre Betroffenenrechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

• Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO),
• Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO),
• Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DSGVO),
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO),
• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 EU-DSGVO),
• Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO),
• Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 57 Abs. 1f EU-DSGVO).

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie außerdem das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO). Alle Datenverarbeitungen die wir bis zu Ihrem Widerruf vorgenommen haben, bleiben in diesem Fall rechtmäßig. Über die Möglichkeit des Widerrufs einer Einwilligung und die konkreten Schritte zur Ausübung des Widerrufsrechts werden wir Sie an der Stelle informieren, an der wir Ihre Einwilligung einholen.

Änderung der Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand der Datenschutzerklärung: 26.11.2018

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Für Fragen zum Datenschutz steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter zur Verfügung. Wenden Sie sich hierfür bitte schriftlich an:

TDSSG GmbH – Team Datenschutz
Am Hagelsrech 14
66806 Ensdorf

E-Mail: datenschutz@alno.de